FANDOM


Für die Person aus dem Spiegeluniversum, siehe: Alana Kuehn (Spiegeluniversum)


PERSON
Alana Kuehn
Alana Kuehn 03.jpg
Schauspieler: Teresa Palmer
Spezies: Mensch
Geschlecht: Weiblich
Geboren: 17. Juni 2342
Haarfarbe: hellblond
Augenfarbe: blau
Größe: 1,82 Meter cm
Gewicht: 72,5 Kilogramm kg
Organisation: Sternenflotte der Föderation
Stationiert Auf: Bajoranischer Sektor
Beruf: Kommandantin der USS ZARATHUSTRA
Rang: Captain (Stand: 2381)
Insignien: R-o6.png
Ehepartner: Liiert mit Sonak
Mutter: Sarah-Marie Kuehn
Vater: Gero Kuehn
Geschwister: Valand Kuehn (Bruder)

Lebenslauf:

Am 17. Juni 2342 wird Alana Kuehn in der norwegischen Küstenregion der Lofoten, in Bodö, als die jüngere Schwester von Valand Kuehn geboren. Bereits in frühen Jahren entwickelt sich eine innige Verbundenheit zwischen Alana und ihrem vier Jahre älteren Bruder.

Wie Valand, so spürt auch sie ein gewisses Fernweh, als sie älter wird, und so ist es für niemanden ein Wunder, dass auch sie ab dem Jahr 2358 die Sternenflottenakademie besucht, wo sie den Freund ihres älteren Bruders, Tar´Kyren Dheran, kennenlernt. Beide kommen zwar gut mit einander aus, haben jedoch so grundverschiedene Interessen, dass sie einander während ihrer Akademiezeit nur gelegentlich Zeit mit einander verbringen.

Mit ihren typisch skandinavisch hellblonden, langen Haaren und strahlend blauen Augen, lässt das hochgewachsene, hübsche Mädchen die Herzen vieler, besonders menschlicher Kadetten höher schlagen. Sie kokettiert gerne, und geht sehr oft mit drei gut aussehenden, intelligenten Kadetten ihres Jahrgangs aus, doch eine feste Wahl trifft sie dabei nicht, da sie ihre Freiheit über alles schätzt.

Gerade der Ruf, sie nicht für sich allein gewinnen zu können, stachelt den Ehrgeiz dieser drei auserwählten Kadetten an, es doch immer wieder zu versuchen, was letztlich keinem von ihnen gelingt. Dennoch ist ihr keiner von ihnen böse, da sie letztlich nie ein Geheimnis darum gemacht hat, sich nicht so früh festlegen zu wollen. Dabei versteht sich Alana darauf, zu verhindern, dass zwischen diesen drei Kadetten böses Blut entsteht. Ein kleines Kuriosum dabei ist, dass sich die Kadetten zwar darüber im Klaren sind, dass Alana mit ihnen allen schläft, aber keiner wütend auf die anderen ist. Nach ihrer Kadettenzeit verlieren sich alle vier aus den Augen.

Im Jahr 2362 tritt Alana ihren Dienst auf der
USS VANCOUVER / NCC-60121 einem Schiff der NEBULA-KLASSE, als Steuermann im Rang eines Ensign, an. Dort erreicht sie die Nachricht, dass die USS ALAMO / NCC-2035, auf der ihr Bruder dient, als im Einsatz vermisst gilt. In der Folgezeit kann sie sich kaum auf den Dienst konzentrieren. Erst nach einigen Sitzungen beim Schiffscounselor bessert sich ihr Zustand langsam wieder. Trotzdem kapselt sie sich von der übrigen Besatzung ab und oft, wenn sie allein in ihrem Quartier ist, bricht sie in Tränen aus.

In dieser depressiven Phase tritt Lieutenant Sonak, einen 27-jährigen Vulkanier, der als Taktischer Offizier auf der VANCOUVER dient, an sie heran. Ihm ist der Zustand der jungen Frau aufgefallen, obwohl sich Alana im Dienst stets eisern beherrscht. Dabei geht Sonak äußerst subtil und umsichtig vor. Zunächst gesellt er sich nur jeweils für wenige Minuten zu ihr - zumeist beim gemeinsamen Frühstück, in der Messe. Nachdem Alana sich an diese kleinen morgendlichen Unterhaltungen mit Sonak gewöhnt hat, und sie auch während des Dienstes auf der Brücke immer wieder einige Worte mit einander wechseln, dringt er behutsam zum Kern von Alanas Trauer vor.

Während eines gemeinsamen Kletterausflugs, auf einem der Holodecks, vertraut sich Alana schließlich dem Vulkanier an, und all die eisern im Dienst zurückgehaltenen Emotionen brechen sich Bahn. Als sie Sonak umarmt, und sich in seinen Armen ausweint bemerkt der Vulkanier zu seinem gelinden Erstaunen, wie stark ihn der Kummer der jungen Frau anrührt, und zunächst weiß er diesen seltsamen Druck, der tief aus seinem Innern kommt, nicht zu deuten.

Nach diesem Abend auf dem Holodeck, begeben sie sich in Sonaks Quartier, wo sie bis tief in die Nacht mit einander reden. Im Zuge dessen bietet Sonak Alana an, ihr in der nächsten Zeit einige Meditationstechniken beizubringen, die ihre Seele wieder mehr ins Gleichgewicht bringen sollen. Dankbar nimmt Alana dieses Angebot an.

In den nächsten Wochen und Monaten baut Sonak die junge Frau langsam wieder seelisch auf, und Zufriedenheit stellt sich mit jedem noch so kleinen Fortschritt bei ihm ein. Längst ist sich der Vulkanier darüber im Klaren, dass er stets den Pfad der reinen Logik verlässt, sobald er mit Alana Kuehn zusammen ist. Beide genießen die Nähe des jeweils Anderen, und als Alana schließlich merkt, dass sie dem Vulkanier auch emotional nicht gleichgültig zu sein scheint, da hält sie es zunächst für eine Einbildung. Doch schließlich verdichten sich die Hinweise darauf, dass sie Recht hat. Da sie längst gemerkt, dass auch sie für Sonak weit mehr, als bloße Kameradschaft empfindet, fasst sie sich schließlich ein Herz und macht den ersten Schritt, indem sie Sonak direkt darauf anspricht.

Als Sonak, in seiner zurückhaltend vulkanischen Art zugibt, dass er sich in ihrer Nähe unverhältnismäßig irrational verhält, nimmt sie den Vulkanier einfach in die Arme und küsst ihn, was seine bisherige Zurückhaltung dahin schmelzen lässt. Nach einer leidenschaftlichen, gemeinsamen Nacht sprechen sich beide lange aus, und Sonak versichert Alana, dass er sich der vorhandenen Emotionen seines Volkes bewusst ist, und er nicht gedenkt, sie gewaltsam zu unterdrücken, sondern sich der Liebe zu ihr bewusst zu sein. Außerdem vertraut er ihr unter dem Siegel der Verschwiegenheit an, dass einer seiner Großväter Romulaner gewesen ist.

An Bord der VANCOUVER sorgt die Beziehung der beiden Offiziere zunächst für einige Verwunderung, doch schon bald hat sich die Besatzung daran gewöhnt, dass beide ein Paar sind, und nach einer Weile wird diese Beziehung als ganz normal empfunden. In der Folgezeit öffnet sich Alana auch wieder anderen Mitgliedern der Besatzung gegenüber und zum ersten Mal nach langer Zeit hat sie wieder das Gefühl ein Teil der Besatzung zu sein.

Die folgenden Jahre verbringen Alana Kuehn und Sonak auf der VANCOUVER, wobei Alana zwischenzeitlich Sonak ihren Eltern vorstellt. Auch Sonak stellt Alana seinerseits seinen Eltern vor. Während sein Vater traditionelle Ansichten vertritt und klarstellt, dass er diese Beziehung nur duldet, niemals aber einer Heirat zustimmen wird, nimmt seine Mutter sie freundlich auf, auch wenn sie dabei bekundet, dass sie der Meinung ihres Mannes nicht widersprechen wird.

Sonak erklärt Alana, dass er sich nicht dem Willen seines Vaters widersetzen kann, bittet sie jedoch seine Lebenspartnerin zu sein, da er sie liebt und nicht beabsichtigt, eine andere Frau zu ehelichen. Alana, die mittlerweile erfahren hat, dass eine solche Entscheidung gleichfalls bedeutet, nie Kinder zu haben, da dies für Sonak einen Bruch mit der Familie bedeuten würde, und somit nicht in Frage kommt, ist zunächst alles andere als begeistert. Doch ihre Liebe zu Sonak ist stärker, als der Wunsch irgendwann Kinder zu haben, und so stimmt sie schließlich, zur Erleichterung des Vulkaniers, zu.

Auch in der Folgezeit ermuntert Sonak Alana immer wieder die Hoffnung nie aufzugeben, ihren Bruder eines Tages doch wiedersehen zu können. Alana ist ihm sehr dankbar dafür, obwohl sie die Hoffnung bis zum Jahr 2367 fast aufgegeben hat.

Ende Januar des Jahres 2367 erreicht den Captain der VANCOUVER, in den Randsektoren der Föderation, ein Ruf der Admiralität, in dessen Folge er Lieutenant Junior-Grade Alana Kuehn zu sich in den Bereitschaftsraum bittet. Dort eröffnet er ihr die frohe Botschaft, dass die ALAMO, unter dem Kommando ihres Bruders, ins
Sol-System zurückgekehrt sei.

Wie verwandelt kehrt Alana lachend und mit Freudentränen in den Augen auf die Brücke zurück und fliegt Sonak glücklich um den Hals, was der Captain in diesem Fall ungeahndet lässt, bis auf eine nachsichtige Ermahnung.

Erst im Herbst des Jahres ist die VANCOUVER wieder im Sol-System, wo Alana ihren Bruder endlich wieder in die Arme schließen kann. Bei der Gelegenheit stellt sie ihm ihren vulkanischen Lebensgefährten vor. Erschüttert erfährt sie, bei einem längeren Gespräch mit Valand, dass seine Frau, bei der Havarie der ALAMO, ums Leben gekommen ist. Außerdem stellt sie fest, wie sehr sich Valand in den vergangenen Jahren verändert hat. Beide versprechen, in Verbindung zu einander zu bleiben, als Alana und Sonak wieder zur VANCOUVER zurückkehren müssen. Kurz darauf wird Alana Kuehn zum Lieutenant Senior-Grade befördert.

Mitte 2372 legt Alana Kuehn die Prüfung zur Kommandobefähigung ab und wird zum Lieutenant-Commander befördert. Während des Dominion-Krieges nimmt die VANCOUVER an drei Schlachten teil, wobei sie während der dritten Schlacht, kurz vor Ende des Krieges, beschädigt, und bei DEEP SPACE 9 repariert wird. Das Schiff eilt danach zu Sternenbasis-375, kommt jedoch zu spät, um an der finalen Schlacht des Krieges teilzunehmen.

Nach den verheerenden Verlusten im Dominion-Krieg, wird Sonak, der seit Anfang 2372 als Erster Offizier der VANCOUVER fungiert hat, 2376 vorzeitig zum Captain befördert, und übernimmt das Kommando über die
USS EUROPA / NCC-84573 einem Schiff der NOVA-KLASSE. Fast zeitgleich wird Alana zum Commander befördert und übernimmt die bisherige Funktion ihres Lebensgefährtens. Da die EUROPA, wie auch die VANCOUVER, als Bedeckung der Sternenbasis-375 fungieren, können Sonak und Alana einander dennoch regelmäßig sehen.

Auch die USS EXODUS / NCC-77007, die von Commodore Valand Kuehn kommandiert wird, patrouilliert am Rande des Cardassianischen Raumes, wegen der im Bau befindliche Station STRATEGICAL STARBASE 71.

Während die EXODUS sich bei Sternenbasis-375 aufhält, legt auch die VANCOUVER dort an. Sowohl Valand, als auch sein Freund Tar´Kyren Dheran, freuen sich über dieses Zusammentreffen.

Anfang 2381 wird Alana Kuehn zum Captain befördert und bekommt vom Sternenflottenkommando das Kommando über die USS ZARATHUSTRA / NCC-67221, einem Schiff der AKIRA-KLASSE, übertragen, das bei DS9 stationiert ist. Sowohl die ZARATHUSTRA, als auch die EUROPA werden ein halbes Jahr später in die Sektorenflotte-Bajor eingegliedert, wobei Alana glücklich ist, sowohl Sonak, als auch ihrem Bruder Valand, der als Konteradmiral diese Einheit führt, nahe sein zu können.


[END OF FILE]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki