FANDOM


PERSON
Vilarai Ter´Kharyn
VTK 07a
Schauspieler: Claudia Black
Spezies: Andorianerin
Geschlecht: Weiblich
Geboren: 2339
Haarfarbe: weiß
Augenfarbe: hell-violett
Größe: 176 cm
Gewicht: 68.3 kg
Organisation: Sternenflotte
Stationiert Auf: Bajoranischer Sektor
Beruf: Kommandant der

USS MIDWINTER / NCC-90125

Rang: Commodore
Insignien: Rd-a1
Ehepartner: keiner (versprochen)

Liiert mit Captain Geoffrey Corben

Kinder: keine
Mutter: Tal´Varina
Vater: Tau´Rec
Geschwister: Tarean

Lebenslauf:

2339: - Geburt auf Andoria, auf dem Kontinent
Ka´Thela, Provinz Kul´Sun, in der Stadt Chel´Thara.

2346: - Schon sehr früh kristallisiert sich heraus, dass Vilarai ein sehr hitziges, und eigenwilliges Temperament entwickelt.

2354: - Mit 15 Jahren wird Vilarai, deren Familie dem uralten Clan der Klen´Thuran angehört, einem andorianischen Offizier der Andorianischen Garde versprochen, der fünf Jahre älter ist, als sie. Dieses, nur noch in sehr wenigen Clans praktizierte Ritual, stößt bei Vilarai auf offenes Missfallen. Ihr Vater lässt sich jedoch nicht umstimmen und bleibt bei seiner Entscheidung. Obwohl ihr bewusst ist, dass sie damit ihre Familie brüskiert, und sie sich zu Lebzeiten nie wieder auf Andoria sehen lassen darf, ohne Gefahr zu laufen von ihrer eigenen Familie getötet zu werden, läuft Vilarai von Zuhause weg und schmuggelt sich an Bord eines irdischen Frachtschiffes, dass zur Erde fliegt. Vilarai schlägt sich als Aushilfe in einem Restaurant nahe Toronto durch. Der Inhaber ist zuerst skeptisch, die junge Andorianerin einzustellen, hat aber Mitleid mit ihr, als sie ihm ihre Geschichte anvertraut. Vilarai dankt ihm indem sie fleißig zupackt, und gewinnt die Sympathie des Restaurant-Besitzers. Im Laufe der Zeit entsteht so etwas wie ein Vater/Tochter Verhältnis zwischen ihnen.

2355: - Als sich Vilarai Ter´Kharyn dazu entschließt zu Sternenflotte zu gehen, lässt sie ihr Chef nur schweren Herzens ziehen, denn längst hat er das fleißige Mädchen, dass ein Jahr lang in seinem Haus wohnte, in sein Herz geschlossen. Er gibt ihr mit auf den Weg, dass sie jederzeit wieder in seinem Haus willkommen sein wird. Vilarai wird an der Sternenflotten-Akademie aufgenommen - jedoch stellt sich heraus, dass sie eine Menge Lehrstoff, durch das letzte, verlorene Schuljahr auf Andoria, nachzuholen hat. Gewohnt, auf eigenen Füßen zu stehen, und die Dinge anzugehen, bemüht sich die junge Andorianerin redlich und schafft es, bereits am Ende des ersten Jahres an der Akademie, Klassenbeste zu werden.

2356: - Aufgrund ihrer hervorragenden Leistung und ihres Lerneifers wird Vilarai in die RED SQUAD aufgenommen. Hier lernt sie den Kadetten Jovan Andrenow kennen, der nicht weniger zielstrebig ist, als sie selbst. Nach einer anfänglichen starken Rivalität, lernen sie einander, während einer Weihnachtsfeier, besser kennen und beginnen sich gegenseitig zu schätzen.

2357: - Vilarai imponiert Andrenows Gelassenheit und seine innere Ruhe, und im Frühjahr macht sie den ersten Schritt und gesteht ihm, dass sie mehr als nur Sympathie für ihn empfindet. Jovan erwiedert ihre Gefühle und beide sind fortan ein unzertrennliches Paar, wobei sich viele ihrer Kommilitonen wundern, dass ausgerechnet diese so grundverschiedenen Charaktere zu einander gefunden haben.

2358: - Im Herbst des Jahres gerät Vilarai ziemlich heftig mit einer bajoranischen Kadettin im ersten Jahr, namens Ro Laren, an einander, weil diese ein Auge auf Jovan Andrenow geworfen hat.

2359: - Vilarai Ter´Kharyn schließt die Akademie mit Auszeichnung auf den Gebieten Flottenstrategie, Raumkampftaktik Waffentechnik, Nahkampf und Navigation ab und wird, im Rang eines Ensign, als Steuermann auf die USS DEVONSHIRE / NCC-1857 versetzt, einem Schiff der MIRANDA-KLASSE. Für die nächsten zwei Jahre ist die DEVONSHIRE im Beta-Quadranten unterwegs um die Zusammensetzung stellarer Nebel zu untersuchen, wobei Vilarai ihren Freund schmerzlich vermisst.

2361: - Mitte des Jahren, während die DEVONSHIRE sich auf dem Rückweg zur Erde befindet, wird das Schiff von einem klingonischen BIRD OF PREY attackiert. Dank der fliegerischen Fähigkeiten von Ensign Vilarai Ter´Kharyn, die das Schiff teilweise wie einen leichten Jäger handhabt, gelingt es dem Schiff in einen Stellaren Nebel zu fliehen, und den marodierenden Klingonen zu entkommen. Aufgrund der Tatsache, dass die Andorianerin das Schiff rettet, wird ihr die Ehrenmedaille in Tritanium verliehen. Kurze Zeit später Beförderung zum Lieutenant Junior-Grade.

2362: - Vilarai trifft Jovan Andrenow nur noch sehr selten und Mitte des Jahres bittet Jovan sie, ihn frei zu geben, da er es nicht erträgt eine Fernbeziehung zu führen. Sie versprechen einander gute Freunde zu bleiben.

2363: - Versetzung auf die neu vom Stapel gelaufene USS PHOENIX / NCC-65420, einem Schiff der NEBULA-KLASSE, unter dem erfahrenen und hochdekorierten Captain, Benjamin Maxwell. Schon nach relativ kurzer Zeit weiß der Captain seinen neuen Steuermann an Bord des PHOENIX sehr zu schätzen.

2365: - Beförderung zum Lieutenant Senior-Grade. Die PHOENIX wird dazu bestimmt, zusammen mit einigen anderen Schiffen der Sternenflotte, Patrouille entlang der romulanischen Neutralen Zone zu fliegen.

2367: - Die PHOENIX verpasst die Schlacht von Wolf 359 um weniger als eine halbe Stunde und kann sich nur noch an der Rettungsaktion für die Überlebenden beteiligen. Danach eilt das Schiff ins Sol-System um den Borg-Kubus, zusammen mit einigen weiteren eilig in Marsch gesetzten Schiffen, auf Höhe der Marsbahn abzufangen. Dabei wird die PHOENIX schwer getroffen und bleibt treibend zurück, während der Borg-Kubus weiter in Richtung Erde fliegt.
Captain Maxwell erhält den Auftrag entlang der Cardassianischen Grenze zu patroullieren. Kurz darauf unterrichtet er die Besatzung der PHOENIX davon, geheime Order, direkt vom Oberkommandierenden der Sternenflotte erhalten zu haben, und befielt absolute Funkstille. Vilarai schöpft bereits zu diesem Zeitpunkt Verdacht, dass Captain Maxwell der Besatzung nicht die volle Wahrheit gesagt hat und beobachtet sein Verhalten zunehmend misstrauisch. Kurze Zeit danach nimmt Maxwell Kurs auf das Cuellar-System, wo die Cardassianer eine neue Raumstation errichtet haben. Dort angekommen, zerstört er die wissenschaftliche Station mitsamt ihrer Besatzung. Anschließend beginnt er damit, Jagd auf cardassianische Versorgungsschiffe zu machen. Währenddessen erhält die USS ENTERPRISE / NCC-1701-D den Auftrag nach der PHOENIX zu suchen. Nach einer Weile entdeckt die ENTERPRISE die PHOENIX im Sektor 21505, wo sie gerade ein weiteres Versorgungsschiff und sogar ein Schiff der GALOR-KLASSE zerstört. An Bord der ENTERPRISE erklärt Maxwell später, dass er fest davon überzeugt ist, dass die Cardassianer wieder militärisch aufrüsten und droht später damit, ein weiteres Versorgungsschiff zu zerstören. Jedoch gelingt es Chief O'Brien wenig später durch den aktivierten Schutzschild der PHOENIX zu beamen und seinen ehemaligen Vorgesetzten von der USS RUTHLEDGE zur Aufgabe bewegen. Daraufhin legt Maxwell sein Kommando nieder und übergibt es seinem Ersten Offizier. Anschließend nehmen beide Schiffe der Sternenflotte Kurs auf Sternenbasis 211, wo sich Maxwell für seine Verbrechen verantworten muss. Erst hier wird anhand der Schiffsprotokolle ersichtlich, dass Lieutenant Ter´Kharyn die Frequenz der Schilde und die Position der PHOENIX, als Hintergrundstörung auf den Subraumfrequenzen abstrahlte und so erst das Auffinden des Schiffes und O´Briens Einsatz ermöglichte. Hierfür wird ihr anschließend die Ehrenmedaille in Gold verliehen.

2368: - Nach umfangreichen Reparaturarbeiten, gehört die USS PHOENIX, während des Klingonischen Bürgerkriegs zu den Schiffen, die entlang der klingonisch/romulanischen Grenze ein Tachyongitter errichten und den romulanischen Nachschub für die Duras-Schwestern unterbinden. Dieser kriegsentscheidende Einsatz wird später von Kanzler Gowron negiert.

2369: - Vilarai Ter´Kharyn legt die Prüfungen im Bereich Personenführung, Taktik, Strategie, und Flottenrecht ab, und wird zum Lieutenant-Commander befördert. Versetzung auf die USS MAX PAYNE / NCC-65537, einem Schiff der NEW ORLEANS-KLASSE, als Erster Offizier.

2370: - Als sich Ro Laren dem Marquis anschließt bekommt die Fregatte MAX PAYNE den Auftrag sie aufzuspüren. Doch die Spur verliert sich in der Entmilitarisierten Zone und die MAX PAYNE kehrt unverrichteter Dinge um. Dabei fällt dem vulkanischen Captain des Schiffes, Sorek, auf, dass sein XO den Misserfolg sehr persönlich zu nehmen scheint. Vilarai möchte jedoch nicht mit ihm über die Gründe sprechen, was Captain Sorek akzeptiert. Nach der Vernichtung der USS ODYSSEY im Gamma-Quadranten wird die MAX PAYNE zu Sternenbasis-375 beordert um, zusammen mit Kontingenten anderer Flottenteile, die 9.Flotte zu verstärken.

2373: - Kurz nach Kriegseintritt gegen das Dominion nimmt die MAX PAYNE an einem groß angelegten Angriff auf die cardassianischen Schiffswerften im Orbit von Torros III teil.

2374: - Beförderung zum Commander und Versetzung auf die USS HOOD / NCC-42296, einem Schiff der EXCELSIOR-KLASSE, als Erster Offizier. Das Schiff nimmt erfolgreich an der "Operation Rückkehr" teil, bei der die Raumstation DEEP SPACE 9 vom Dominion zurück erobert wird. Gegen Ende des Jahres ist das Schiff an der ersten Schlacht von Chin'toka beteiligt. Dabei findet der Captain des Schiffes den Tod und Commander Ter´Kharyn übernimmt das Kommando. Nachdem die Schlacht vorüber ist, in der die HOOD zahlreiche gegnerische Schiffe kampfunfähig geschossen hat, wird sie mit dem Christopher Pike Tapferkeitsorden ausgezeichnet.

2375: - Beim Angriff auf das Sternenflottenhauptquartier durch die Breen kämpft die HOOD mit einem Teil der 9.Flotte an der Seite der 3.Flotte. Es gelingt die Flotte der Breen zu vernichten, doch die Verluste sind hoch. Zu ihrer Bestürzung erfährt Vilarai kurze Zeit später, dass Jovan Andrenow zum Zeitpunkt des Angriffs im Hauptquartier war. Einen Tag später bestätigen sich ihre Befürchtungen und sein Name erscheint auf der Liste der Gefallenen. Obwohl sie sich seit Jahren nicht mehr gesehen haben, empfindet Vilarai tiefe Trauer über diesen Verlust. Beim Kampf um Cardassia dringt die HOOD bis zum Planeten vor. Commander Ter´Kharyn meldet sich freiwillig zu einem Kommando-Unternehmen in dessem Verlauf ihr Trupp das Hauptgebäude der Luftverteidigung einnimmt, kurz bevor die Gründerin kapituliert. Für diesen Einsatz wird sie mit dem Großen Orbitalorden für außergewöhnliche Tapferkeit ausgezeichnet.

2376: - Nach dem Krieg verbringt Vilarai Ter´Kharyn einige Wochen auf der Erde, in derem Verlauf sie das Grab ihres gefallenen Freundes, als auch ihren ehemaligen Arbeitgeber in Kanada besucht.

2379: - Die HOOD ist Teil der "Kampfgruppe Omega", die im Sektor 1045 auf die Ankunft der
USS ENTERPRISE / NCC-1701-E wartet, um Shinzons remanischen Warbird – die SCIMITAR - unter allen Umständen abzufangen, um ihn daran zu hindern zur Erde vorzudringen. Die Kampfgruppe kommt jedoch zu spät, da die ENTERPRISE, mit der Unterstützung zweier romulanischer Warbirds der VALDORE-KLASSE, die SCIMITAR bereits vorher stoppen kann. Ende des Jahres Beförderung zum Captain und Übernahme der
USS LEXINGTON / NCC-61832, ein Schiff der NEBULA-KLASSE.

2380: - Die Sternenflotte beendet die Arbeiten an dem, vom Dominion genehmigten, Stützpunkt im Gamma-Quadranten - 1,3 Lichtjahre vom Ausgang des Wurmloches entfernt. Die LEXINGTON wird als Teil des 112 Einheiten starken Sicherungs-Verbandes zum Schutz des neuen Stützpunktes abgestellt.

2381: - Die LEXINGTON nimmt in der Folgezeit an zahlreichen Aufklärungsmissionen, in den umliegenden Sektoren, teil. Bis auf das gelegentliche Aufgreifen von Schmugglern kommt es zu keinen besonderen Vorkommnissen.

2382: - Die Nachricht, dass DEEP SPACE NINE - auf Drängen der Bajoranischen Regierung - unter die alleinige Kontrolle der Bajoraner fällt, die diese Station in AGRANDAN umbenennen, nimmt Vilarai Ter´Kharyn mit gemischten Gefühlen auf. Was ihr Blut jedoch kurze Zeit später in Wallung bringt ist die Tatsache, dass die Deserteurin Ro Laren - nun dem Bajoranischen Militär angehörend - Stellvertretende Kommandantin der Station ist. Die Flotte unterhält jedoch weiterhin eine kleine Niederlassung auf der Station und erhält auch weiterhin ein Nutzungsrecht.

2383: - Während eines kurzen Urlaubs auf AGRANDAN steht plötzlich ihr Bruder, Tarean, mittlerweile Commander der Andorianischen Kommandotruppen, vor ihr. Er will sie zwingen, mit ihm zu kommen und die Familienehre wieder herzustellen. Nach einem hitzigen Streitgespräch befördert sie ihn, mit einem Faustschlag ins Gesicht, vor die Tür ihres angemieteten Quartiers.

2384: - Anfang des Jahres wird die Andorianerin zum Commodore befördert und übernimmt die 14.FLEXIBLE-RESPONSE-SQUADRON - einen von 24 Schiffsverbänden der 50 Einheiten umfasst. Als Flaggschiff erhält sie die USS MIDWINTER / NCC-90125, einen brandneuen Angriffskreuzer der STARDUST-KLASSE. Am Tag nach ihrer Ernennung zum Commodore, durch Admiral William J. Ross, trifft Admiral Kathryn Janeway auf ihrem Schiff ein und führt ein vertrauliches Gespräch unter vier Augen mit der Andorianerin, über deren Inhalt Admiral Janeway den Commodore zu unverbrüchlichem Stillschweigen vergattert.


Disziplinare Vermerke:

  • - Keine


Auszeichnungen:


Spezielle Fähigkeiten:

  • - Flotteneinsatzplanung
  • - Flottenstrategie
  • - Exzellente Führungsqualitäten
  • - Talent zur Improvisation
  • - Einzelkampf
  • - Nahkampf


Zusatzausbildungen:

  • - Föderationstechnik I
  • - Föderationstechnik II
  • - Strategische Führung
  • - Strategische Planung
  • - Taktische Führung
  • - Waffentechnik I ( Föderationstechnik )
  • - Waffentechnik II ( Alientechnik )
  • - Einzelkampf
  • - Nahkampf


Medizinische Akte:

  • - Kein Eintrag


Charakter:

Vilarai Ter´Kharyn ist von geradezu explosivem Temperament. Dennoch besitzt sie ein hohes Maß an Disziplin und Konzentrationsgabe. Zudem zeichnet sie sich durch eine schnelle Auffassungsgabe und einen hohen Intellekt aus. So verwundert es nicht, dass sie, nach ihrem ersten Jahr an der Akademie Mitglied bei der RED SQUAD wird. Anders als viele RED SQUAD-Kadetten bleibt er jedoch auch danach stets bodenständig und strebsam. Arroganz ist für Vilarai ein Fremdwort, obwohl sie manchmal durch ihre Strebsamkeit einen solchen Eindruck erweckt. In ihren Ansichten ist sie stets entschieden. Entweder sie begeistert sich total für etwas, oder sie lehnt es, ebenso total ab. Halbheiten sind nicht ihre Sache. In Kampf- und Krisen-Situationen erweist sich die Andorianerin als kühle Kämpferin und Taktikerin, für die es keine ausweglosen Situationen gibt. Trotz ihres Temperaments ist sie eine ausgezeichnete Führungspersönlichkeit, auch wenn sie manchmal einen anderen Eindruck erweckt. Unter Freunden gilt Vilarai Ter´Kharyn als wissbegierig, zielstrebig, loyal und unbedingt verlässlich. Durch ihre manchmal ziemlich emotionale Art dauert es oft eine Weile, bis sie die Sympathie anderer Wesen gewinnt. Ihre Hobbies sind: Raumkampfstrategie, Andorianische Legenden und Heldensagen, Alt-Andorianische Musik, Verschiedene Nahkampftechniken, darunter auch die Kampftechnik des Ushaan.


[END OF FILE]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki